Logo_TVI.jpg

 

DMS Bezirksliga:

TVI-Herren steigen in die Landesliga auf!

Platz 1 unter 57 bayerischen Mannschaften

 

Das Immenstädter Hallenbad „bebte“ beim Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS) unter der tosenden Anfeuerung der TVI-Schwimmer. Der TV 1860 Immenstadt war Ausrichter des diesjährigen Bezirksliga-Durchgangs für den Bezirk Schwaben.

Unter den zwölf Damenmannschaften schwammen die TVI-Damen mit Christin Miller, die auch die stärkste Punktesammlerin war, Vanessa Hoffmann, Lara und Emily Lipovsky, Annika Goetz, Djami­la Jürgens, Sigrid Leistner, Christine Zähringer und Birgit Joas auf Rang sieben. Sieger wurden hier die Damen der SG Gundelfingen.

Bei den Herren konnte der gastgebende TVI gleich zwei Teams ins Rennen schicken. Die zweite Mannschaft, die das Ziel hatte, nicht Letzter zu werden, schlug sich wacker. So wurden die Nach­wuchsschwimmer Luca Sautter, Kai Kennerknecht (beide Jahrgang 2005), Lucius Wohlfahrt (2006), Felix Kauper, Jonas Schneider (beide 2007) und Marcel Richter (2003) an diesen Teamwettkampf herangeführt und erkämpften unter den zehn Herrenteams Platz neun. Zur Mannschaft TV 1860 Im­menstadt II gehörten außerdem Joe Seltmann und Johannes Weinberg.

Der blinde TVI-Starter nutzte die Einsätze im heimischen Becken auch dazu, erneut zwei deutsche Blinden-Rekorde zu schwimmen – und zwar über 100m Brust in 1:27,98 und über 200m Brust in 3:14,19.

Das Augenmerk der Veranstaltung lag insgesamt jedoch auf der 1. Herrenmannschaft. Die acht TVI-Herren leisteten schier Unglaubliches und kämpften verbissen um jeden Punkt. Bis zur Mittagspau­se konnten die SSG Günzburg-Leipheim und die Herren des SV Augsburg noch leidlich mit den Städtlern mithalten, doch dann zogen die TVI-ler gnadenlos davon. Zu belegen galt es insgesamt 26 Strecken, wobei jeder Starter maximal viermal eingesetzt werden durfte. Stärkster Punktesammler war Marcus Joas, der über 1500m Freistil, 400m Lagen, 200m Rücken und 200m Schmetterling 1883 Punkte erschwamm.

Lukas Stöss erkämpfte 1747 Punkte (je 100m Schmetterling, Rücken, Freistil und 200m Lagen) für die Mannschaft; Simon Joas 1743 (100 und 200m Rücken, 1500m Freistil und 400m Lagen). Daniel Miller „lieferte“ 1660 Punkte (200m Freistil, 100 und 200m Schmetterling, 200m Lagen) und der Jüngste im Team, der 13-jährige Tim Sautter, brachte es über 50, 100, 200 und 400m Freistil auf 1369 Zähler. Jonas Heid erschwamm 1053 Punkte über 100 und 200m Brust sowie 50m Freistil. Die beiden „Oldies“ im Team, André Goetz (100 und 200m Brust) und Rodrigo Nebel (400m Frei­stil), verhalfen dem TVI noch zu den restlichen 896 Zählern, die schließlich zum überragenden Be­zirkssieg führten: Am Ende lagen die TVI-Schwimmer ganze 947 Punkte vor der zweitplatzierten Mannschaft der SSG Günzburg-Leipheim.

Doch das „Wintermärchen“ endete für die Immenstädter nicht mit dem Bezirkssieg: Auch alle ande­ren bayerischen Bezirke hatten an diesem Wochenende die Bezirksligawettkämpfe der „DMS“ aus­getragen. Insgesamt waren 57 Männermannschaften am Start gewesen – und am Sonntagabend stand fest: Kein Team hatte den TV Immenstadt besiegen können! Mit 10351 Punkten lagen die TVI-Herren in Bayern unangefochten an der Spitze – fast noch 300 Punkte vor den zweitplatzierten Männern des TSV 1860 Rosenheim mit 10084 Zählern. - Und damit steigen die Herren des TV Im­menstadt in die Landesliga auf!

Die beiden Coaches – Christine Zähringer und Birgit Joas – die beide ja auch in der Damen­mannschaft gestartet waren, sind unglaublich stolz auf „ihre Jungs“. Es wurden keine Schwimmer „eingekauft“ um diesen Aufstieg zu schaffen. „Die Jungs sind alles Schwimmer, die wir ausgebildet und großgezogen haben“ sagt Birgit Joas. Christine Zähringer ergänzt: „Hermann Joas hat in den zurückliegenden Jahren den Grundstein für diesen Erfolg gelegt – und wir haben ihn nun vollbracht. Wir haben es allen Stützpunkten gezeigt und schwimmen nun – nach dem Abstieg im Jahr 1991 – wieder in der Landesliga!“ (jo.)

Die Herrenmannschaft von links:

Lukas Stöss, Jonas Heid,

André Goetz, Simon Joas,

Tim Sautter, Daniel Miller

und Marcus Joas

 

 

     Wir trauern um Hermann Joas

          *11.12.1960      +22.08.2016

Vorschwimmen

Nächster Temin:

Dienstag, 19.09.2017 und 26.09.2017 von 17-18 Uhr, Treffpunkt 16.50 Uhr im Vorraum des Hallenbades

Bitte beachten Sie die weiteren Informationen unter

"Aufnahme in die Abteilung".

Internationales Immenstädter Schwimmfest

Go to top