Logo_TVI.jpg

TVI-Schwimmer mit 51 Medaillen bei Bezirksmeisterschaft

Immenstadt. Die Lorbeeren für ihren unermüdlichen Trainingsfleiß ernteten die Schwimmer des TV 1860 Immenstadt bei den Schwäbischen Meisterschaften auf der 50-Meter-Bahn in Lindau: Mit unglaublichen 51 Medaillen kehrten die Städtler aus Lindau zurück und hatten 22 Gold-, 17 Silber- und zehn Bronzemedaillen im Gepäck.

Ihr Debüt bei einer Bezirksmeisterschaft gaben Annika Goetz mit einem 15. Platz über 100m Brust im Jahrgang 2005 und Emily Lipovsky mit Rang acht über 100m Freistil im Jahrgang 2004.

Bei den Mastersschwimmern gab es in der Altersklasse 40 je einmal Gold und Silber für Sigrid Leistner. Zweimal Gold in der AK 60 erschwamm Monika Weber. Christine Zähringer erkämpfte sich dreimal Gold in der AK 35 (50 und 200m Freistil, 50m Schmetterling). Viermal Erste wurde Birgit Joas in der AK 45, die bei den Ü-30-Damen jeweils die Schnellste über 100 und 200m Schmetterling, sowie 200 und 400m Freistil war.

Bei den Kindern und Jugendlichen holte sich Lucius Wohlfahrt im Jahrgang 2006 je zweimal Silber und Bronze. Über 400m Freistil erschwamm er seinen ersten schwäbischen Jahrgangsmeistertitel. Überhaupt liefen die „400m-Freistil-Bewerbe“ für die TVI-ler überwältigend gut. Jeder der acht 400-Meter-Starter schwamm in seiner Wertungsklasse aufs Treppchen.

So auch Luca Sautter, für den es im Jahrgang 2005 über 400m Freistil Bronze gab. Sein Bruder Tim machte über 400m Freistil ebenfalls einen großen Satz und wurde in 5:01,07 Schwäbischer Jahrgangsmeister im Jahrgang 2003. Einen weiteren Titel holte er sich über 200m Schmetterling. Außerdem gewann Tim noch zwei Silber- und drei Bronzemedaillen und schaffte in letzter Sekunde auch noch die Qualifikation über 200 und 400m Freistil für die Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften in Würzburg.

Ebenfalls zwei Titel sicherte sich Lukas Stöss, der die 200m Rücken und 200m Lagen für sich entschied. Er erkämpfte sich zudem noch viermal Silber.

Simon Joas stand ebenfalls zweimal auf dem Treppchen ganz oben: Er gewann im Jahrgang 2002 jeweils Gold über 100 und 200m Rücken. Silber sicherte er sich über 200 und 400m Freistil sowie 200m Lagen.

Gleich vierfache schwäbische Jahgangsmeisterin wurde in Lindau Christin Miller. Sie siegte im Jahrgang 2003 über 100 und 200m Schmetterling, 200 und 400m Freistil. Sie verwandelte jedoch jeden ihrer sieben Einsätze in Medaillenränge und errang über 100m Brust und Freistil Bronze sowie über 200m Brust Silber. Ihre beste Leistung zeigte Christin über 400m Freistil, wo sie in 4:59,18 die Fünf-Minuten-Grenze durchbrach. Damit erreichte die 13-jährige neben ihrem Jahrgangstitel in der offenen Klasse den vierten Platz.

In der offenen Klasse jeweils Bronze erschwamm Marcus Joas über 200 und 400m Freistil, obwohl er noch immer an der Oberschenkelverletzung, die er sich bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften zugezogen hatte, laborierte. In der Jahrgangswertung zeigte die Bilanz von Marcus zweimal Bronze, viermal Silber sowie den Titelgewinn über 200m Schmetterling.

Bei den Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften werden nun Christin Miller, Marcus und Simon Joas und Tim Sautter für den TVI an den Start gehen. (jo.)

  79 P1100053 2

Foto (von Hermann Joas): Die schwäbischen Jahrgangsmeister des TV Immenstadt hinten v. l.: Lukas Stöss und Marcus Joas; vorne v. l.: Lucius Wohlfahrt, Simon Joas, Christin Miller und Tim Sautter.

 
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (79_Schwäbische Lindau 2016.pdf)79_Schwäbische Lindau 2016.pdf[Bericht Schwäbische Meisterschaft Lindau]362 Downloads

     Wir trauern um Hermann Joas

          *11.12.1960      +22.08.2016

Vorschwimmen

Nächster Temin:

Dienstag, 19.09.2017 und 26.09.2017 von 17-18 Uhr, Treffpunkt 16.50 Uhr im Vorraum des Hallenbades

Bitte beachten Sie die weiteren Informationen unter

"Aufnahme in die Abteilung".

Internationales Immenstädter Schwimmfest

Go to top